Versicherungszentrum.de Krankenversicherung Krankenkassenwechsel


KRANKENKASSENWECHSEL: WAS ALLES VORHER ÜBERLEGEN?

Lohnt sich's? - Krankenkassenwechsel

In Deutschland gibt es zwei Krankenversicherungssysteme, einerseits die gesetzliche Krankenversichung, andererseits die private Krankenversicherung. Gesetzliche Krankenkassen gibt es etwa 240. Zwischen denen kann der Versicherer unter Beachtung der Kündigungsfristen in der Regel frei wählen.

Ein Arbeitnehmer, der im Jahr 2007 brutto weniger als 47700 € verdient, muss sich gesetzlich krankenversichern. Die Beitragshöhe und bestimmte Sonderleistungen können zwischen den Kassen unterschiedlich sein. Ein Krankenkassenwechsel im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherungen ist problemlos und ohne Risiko möglich.

Selbständige, Beamte und besserverdienende Arbeitnehmer können sich privat krankenversichern. Der Beitrag ist hier abhängig von den abgesicherten Leistungen, dem Gesundheitszustand beim Eintritt, dem Eintrittsalter und den jeweiligen sonstigen Versicherungsbedingungen des Versicherers. Bei Beachtung der Kündigungsfrist ist ein Krankenkassenwechsel zwischen den privaten Krankenversicherungen möglich, aber nicht in jedem Fall sinnvoll. Ob es sinnvoll ist, hängt von den konkreten Bedingungen ab. Da das Eintrittsalter und der Gesundheitszustand den Beitrag wesentlich beeinflussen, kann für ältere Bürger ein Krankenkassenwechsel Beitragserhöhungen zur Folge haben. Beachtet werden muss auch, dass der neue gewünschte Versicherer beim Krankenkassenwechsel die Aufnahme des Antragstellers ablehnen kann.

 
Zu welcher Krankenkasse wechseln?

Zu welcher Krankenkasse wechseln? (© Klaus Eppele / Fotolia)

Wechsel von GKV zur PKV: Pro & Kontra

Ein Krankenkassenwechsel von einer gesetzlichen Krankenversicherung zu einer privaten Krankenkasse muss gründlich überlegt werden, weil oft ein Zurück zur gesetzlichen Versicherung problematisch ist und der Versicherer bei finanziellen Problemen nur in den so genannten Basistarif der privaten Krankenversicherung wechseln kann.

In der gesetzlichen Krankenversicherung können geringverdienende Familienangehörige und Kinder über die Krankenkasse des Hauptverdieners beitragsfrei versichert werden. Bei der privaten Krankenversicherung ist das nicht möglich. Hier muss jeder eigenständig versichert werden und Beiträge zahlen.

Bei einem beabsichtigten Krankenkassenwechsel ist ein Vergleich der Versicherer im Internet einfach und problemlos möglich. Die Versicherungsbedingungen, Risiken und Beitragsunterschiede können in Ruhe verglichen werden.


Krankenkassenwahlrecht: Was muss man wissen?



Sie sind hier: Versicherungszentrum.de Krankenversicherung Krankenkassenwechsel


Versicherungszentrum.de

Versicherungszentrum.de informiert rund um das Thema Versicherung


Krankenversicherung
Private Krankenversicherung
Private Krankenkassen
Gesetzliche Krankenversicherung
Gesetzliche Krankenkassen
Freiwillige Krankenversicherung
Krankenzusatzversicherung
Krankentagegeld-Versicherung
Krankenhaustagegeld-Versicherung
Zusatzkrankenversicherung
Reisekrankenversicherung
Auslandskrankenversicherung
Krankenkassenvergleich
Krankenkassenwechsel
Beihilfeergänzungsversicherungen
Kurtagegeldversicherung
Kurkostenversicherung
NAVIGATION: VERSICHERUNG ARTEN, Versicherungszentrum.de


>>>  ZUR STARTSEITE  <<<


Impressum & Datenschutz
Ende Navigation mit allen Versicherungen