Versicherungszentrum.de Unfallversicherung Spezial-Unfallversicherungen Reise-Unfallversicherung


REISE-UNFALLVERSICHERUNG: KLEINGEDRUCKTES CHECKEN!

Finanzielle Absicherung bei Unfällen im Urlaub

Für den privaten Bereich haben viele Menschen eine eigene Unfallversicherung. Diese ist auch sehr sinnvoll, sie ergänzt die gesetzliche Unfallversicherung der einzelnen Berufsgenossenschaften, jedenfalls, wenn der Mensch berufstätig ist. Doch kaum jemand denkt vor Antritt einer Reise in den Urlaub daran, dass eine Unfallversicherung auch in den Ferien nötig werden könnte. Schließlich will sich niemand den Gedanken an einen wundervollen Urlaub mit eventuellen Unfällen trüben lassen. Doch es kann schneller gehen, als man glaubt und in einzelnen Fällen trägt die Unfallversicherung die Kosten für die Behandlung nicht, wenn der Unfall im Urlaub entstanden ist. Das gilt besonders bei solchen Versicherungen, die zum Beispiel einige Sportarten nicht mit einschließen. Passiert ein Unfall dann beispielsweise beim Winterurlaub beim Skilaufen oder Snowboarden, so kann es sein, dass die Unfallversicherung nicht greift, weil sie eben diese Sportarten ausgeschlossen hat.

 
Kann teure Rettungskosten übernehmen...

Kann teure Rettungskosten übernehmen... Eine gute Unfallversicherung übernimmt auch außergewöhnliche Behandlungs- und Rettungskosten, z.B. bei Extremsportarten. Ein Skiunfall in den Bergen, der eine Helikopterrettung nötig macht, kann schnell > 10.000 EUR kosten. ( choucashoot / Fotolia)

Versicherungsbedingungen rechtzeitig checken

Oft werden besonders unfallträchtige Sportarten nicht mit versichert, wie eben diverse Wintersportarten, was aber nur bei einigen Versicherungen der Fall ist, oder solche Dinge wie Fallschirmspringen oder Bungee Jumping. Dann muss sich der angehende Urlauber rechtzeitig entweder über eine Erweiterung seines Unfallschutzes informieren oder gleich eine zweite Unfallversicherung abschließen, die als Vertragsdauer nur die Zeit des Urlaubs einschließt.

Die meisten Reise-Unfallversicherungen übernehmen die Behandlung im Krankenhaus in der Höhe, in der auch die gesetzliche Krankenkasse die Kosten tragen würde. Hinzu kommt die Kostenübernahme für Krankentransport, eventuell den Rücktransport in das Heimatland oder auch die Übernahme des Krankenhaustagegeldes. Kann der Urlauber nach dem Unfall einige Zeit nicht arbeiten, übernehmen einige Versicherungen auch den Verdienstausfall, dies muss aber bei Abschluss der Versicherung bereits geklärt und im Versicherungsvertrag festgehalten werden.

Video zum Thema Reise-Unfall-Versicherung:

YOUTUBE: Flightsurance - Der 1 Million Euro Flugreiseschutz (Flugreiseversicherung, Reise-Unfall-Versicherung)
(www.youtube.com/watch?v=hk6tSaoAEaI)

Statisik zum Thema Reisevorsorge

Persönliche Absicherung vor einer Reise

Persönliche Absicherung vor einer Reise Umfrage: Wie sichern Sie sich persönlich vor der Reise gegen eventuelle Risiken ab? (Quelle: STATISTA / Elvia Reiseversicherung, Leuphana Universität Lüneburg)



Sie sind hier: Versicherungszentrum.de Unfallversicherung Spezial-Unfallversicherungen Reise-Unfallversicherung


Versicherungszentrum.de

Versicherungszentrum.de informiert rund um das Thema Versicherung


Unfallversicherung
Gesetzliche Unfallversicherung
Private Unfallversicherung
Private Unfallversicherer
Spezial-Unfallversicherungen
Motorsportunfallversicherung
Reise-Unfallversicherung
Reiterunfallversicherung
Sportunfallversicherung
Tauchunfallversicherung
NAVIGATION: VERSICHERUNG ARTEN, Versicherungszentrum.de


>>>  ZUR STARTSEITE  <<<


Impressum & Datenschutz
Ende Navigation mit allen Versicherungen