Versicherungszentrum.de Pflegeversicherung Zusatz-Pflegeversicherung


ZUSATZ-PFLEGEVERSICHERUNG: SINNVOLL UND WICHTIG

Die Zusatz-Pflegeversicherung

Zur heutigen Zeit steigt die Lebenserwartung stetig an, deshalb ist eine private Pflegevorsorge sehr sinnvoll und wichtig. Zwar sind in Deutschland die gesetzlichen Pflegeleistungen sehr beachtlich im Vergleich zu anderen Ländern, doch sie reichen in der Regel trotzdem nicht aus, sodass die Finanzierung für eine professionelle Pflege nicht in jedem Fall abgedeckt ist.

Insbesondere bei Pflegestufe III empfiehlt sich eine private Zusatz-Pflegeversicherung. Sie schützt in erster Linie davor, dass die Ersparnisse aufgebraucht werden müssen oder den Angehörigen und Kindern zur Last gefallen wird. Im Grunde ist diese Zusatz-Pflegeversicherung für jeden Menschen sinnvoll, weil die allgemeinen gesetzlichen Leistungen in der Regel viel niedriger liegen, als die Kosten für eine ambulate oder für eine stationäre Pflege, sodass sie ohne die Zusatz-Pflegeversicherung nicht ausreichend gedeckt werden würden.

 
Zusätzliche Vorsorge schon getroffen?

Zusätzliche Vorsorge schon getroffen? ( Christian Jung / Fotolia)

In der Regel sofort Versicherungsschutz

Ohne Wartezeit besteht der Versicherungsschutz einer Zusatz-Pflegeversicherung direkt nach dem Vertragsabschluss. Er gewährt die Leistungen in Deutschland und im Ausland. Falls ein Versicherungsfall eintritt, kann bei einer privaten Zusatz-Pflegeversicherung mit einer schnellen und sehr unkomplizierten Leistung gerechnet werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Pflege stationär oder ambulant durchgeführt wird, denn die Zahlung erfolgt in jedem Fall. Nach der Anerkennung der jeweiligen Pflegebedürftigkeit, tritt im Versicherungsfall eine direkte Auszahlung der Zusatz-Pflegeversicherung ein. Rückwirkend kann diese bis zu 12 Monate ausgezahlt werden. Ab dem Eintreten eines Pflegefalls müssen vom Versicherungsnehmer keine weiteren Beiträge mehr gezahlt werden. Im Falle einer Pflegestufe III bekommt der Versicherungsnehmer automatisch einen lebenslangen Versicherungsschutz.

Die Zusatz-Pflegeversicherung ist bei Pflegestufe II und III eine reine Risikoversicherung. Sie hat jedoch nicht zur Aufgabe, das eigene Kapital für das kommende Alter aufzubauen, wie das zum Beispiel bei der privaten Altervorsorge der Fall ist. Die Höhe der Beiträge richten sich je nach Alter bei Versicherungsbeginn und nach dem Geschlecht. Es empfiehlt sich daher sehr, in jungem Alter eine Zusatz-Pflegeversicherung abzuschließen, da die Beiträge, die gezahlt werden müssen, mit dem steigenden Alter auch ansteigen.


Private Pflegezusatz-Versicherung



Sie sind hier: Versicherungszentrum.de Pflegeversicherung Zusatz-Pflegeversicherung


Versicherungszentrum.de

Versicherungszentrum.de informiert rund um das Thema Versicherung


Pflegeversicherung
Private Pflegeversicherung
Gesetzliche Pflegeversicherung
Zusatz-Pflegeversicherung
Pflegetagegeld
NAVIGATION: VERSICHERUNG ARTEN, Versicherungszentrum.de


>>>  ZUR STARTSEITE  <<<


Impressum & Datenschutz
Ende Navigation mit allen Versicherungen